Joghurt-Dinkel Brötchen: Schnelle Brötchen über Nacht
27. Mai 2019
Bienenstich mit einer Holunderblütenfüllung
5. Juni 2019
Zu meinen neuesten Beiträgen

Quark-Grieß-Auflauf mit Erdbeeren

Erdbeeren liebe ich in jeglicher Form. Auf Vanilleeis, in einer Bowle, als Dessert oder ganz pur. Am liebsten aber in einem Törtchen. Schon etwas seltsam, dass mein erster Beitrag mit Erdbeeren keine Erdbeertorte ist. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich dieses Jahr tatsächlich noch keine Erdbeertorte gebacken habe. Aber dafür habe ich diesen Quark-Grieß-Auflauf mit Erdbeeren gemacht und mit ihr habe ich eine neue Erbeer-Lieblingsspeise gefunden.

Unter einer Decke aus Quark und Gieß haben sich die Erdbeeren versteckt. Nach dem backen gesellen sich noch ein paar frische Erdbeeren dazu, die dann auch noch mit einer Erdbeersoße getoppt werden. Mehr Erdbeere geht mit diesem Quark-Grieß-Auflauf fast gar nicht.

Als Quark habe ich Magerquark und Rahmquark verwendet. Nimm den Quark, der dir am liebsten ist. Als Grieß habe ich Dinkelgrieß verwendet. Ich glaube aber, dass der Quark-Grieß-Auflauf mit Weichweizengrieß noch etwas besser wir. Daher habe ich diesen im Rezept unten angegeben.
Der Quark-Grieß-Auflauf mit Erdbeeren schmeckt am besten noch warm aus dem Ofen.

Nun habe ich genug gequatscht. Du willst sicher schnell auf den Genuss des Quark-Grieß-Auflaufs mit Erdbeeren kommen. Daher folgt nun auch schon das Rezept.

Quark-Grieß-Auflauf mit Erdbeeren

Zutaten (Etwa 6 Portionen)

600 g Erdbeeren
3 Eier
1 Prise Salz
500 g Quark
135 g Zucker
100 g Weichweizengrieß
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
Puderzucker

Zubereitung

  1. Erdbeeren putzen und vierteln.
  2. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform einfetten.
  3. Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen.
  4. Eigelb aufschlagen und mit dem Quark, Zucker und Grieß verrühren.
  5. Eiweiß unter die Maße heben.
  6. Die Hälfte der Erdbeeren locker unter die Quark-Grieß -Maße heben
  7. In die Auflaufform füllen und 50- 60 Minuten backen.
  8. Für die Erdbeersoße 200 g der Erdbeeren pürieren und sieben. Mit dem Vanillezucker und Zitronensaft verrühren.
  9. Nach dem backen den Quark-Grieß-Auflauf mit Puderzucker bestäuben und mit dem restlichen Erdbeeren garnieren.
  10. Noch warm mit der Erdbeersoße servieren.

Ich glaube es gibt kaum jemanden, der keine Erdbeeren mag. Es folgen hier sicher ganz bald noch weitere Rezepte mit dieser köstlichen Beere.
Wie stehst du zu Himbeeren? Eine Torte mit Himbeerfüllung ist schon auf dem Blog. Schau mal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.