Lemon Curd: Eine erfrischende Zitronencreme
24. August 2019
Puddingschnecken mit Mohn
Mohnschnecken mit Pudding und Mandeln
13. September 2019
Zu meinen neuesten Beiträgen

Zitronen-Joghurtkuchen mit Himbeeren

Zum Ende des Sommers wird es hier auf meinem Blog nochmal richtig sommerlich, passend zum aktuellen Wetter. Ich habe dir heute einen erfrischenden und saftigen Zitronen-Joghurtkuchen mit Himbeeren mitgebracht. Denn die Himbeersaison möchte nochmal ausgenutzt werden.

Zitronen-Joghurt-Kuchen mit Himbeeren

Der Zitronen-Joghurt Rührteig duftet so gut, nicht nur wenn er frisch aus dem Ofen kommt. Er ist ganz soft und schmeckt schon pur richtig gut da er saftig und unglaublich aromatisch ist.
Du kannst den Zitronen-Joghurt Rührteig auch einfach mit Puderzucker bestreut oder mit einem Zitronen-Pudezuckerguss genießen.
Achte beim Kauf der Zitrone darauf, dass diese unbehandelt/Bio und die Schale frisch ist. So stellst du sicher, dass du keine Schadstoffe mit isst und die Zitrone ihr volles natürliches Aroma entfalten kann.

Zitronen Joghurt Kuchen mit Himbeeren

Mit Lemon Curd bekommt der Zitronen-Joghurtkuchen mit Himbeeren nochmal einen besonderen Frische-Kick. Ich würde dir empfehlen dein Lemon Curd selbst zu machen, z.B. nach diesem Rezept. Das gibt es aber auch fertig zu kaufen. Das Lemon Curd wird auf den Zitronen-Joghurt Rührteig gestrichen. Du kannst auch Löcher einstechen und etwas von dem Lemon Curd reinlaufen lassen. Dann wird dein Rührteig nochmal saftiger.

Joghurtkuchen mit Zitrone und Himbeeren

Die Joghurtcreme kann ganz einfach auf den Kuchen gestrichen werden. Du kannst sie aber auch mithilfe eines Spritzbeutels mit großer Lochtülle kreisfömig auf dem Kuchen verteilen. Himbeeren passen super zum Zitronen-Joghurtkuchen und somit wird dieser perfekt.

Joghurt-Zitronenkuchen mit Himbeeren

Zitronen-Joghurtkuchen mit Himbeeren

Zutaten (∅ 26cm)

Rührteig:
1 unbehandelte Zitrone
150 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
250 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Joghurt

Belag:
etwa 150 g Lemon Curd fertig gekauft oder nach diesem Rezept
200 g Sahne
200 g Mascarpone
150g Naturjoghurt
6 TL San-apart
300 g Himbeeren

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer ∅26cm großen Springformen mit Backpapier auslegen und festklemmen. Die Ränder einfetten und mit Mehl bestäuben.
  2. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Zitronensaft mit dem Joghurt verrühren.
  3. Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Zitronenschale hinzugeben. Die Eier nacheinander unterrühren.
  4. Mehl mit Backpulver und dem Salz mischen und sieben. Abwechselnd mit Joghurt und dem Saft der Zitrone in 2 Teilen in den Teig heben.
  5. Nun den Teig in die Springform füllen und 30-35 Minuten backen.
  6. Nach dem backen aus der Form stürzen und abkühlen lassen
  7. Sahne mit 2 TL San-apart steif schlagen. Mascarpone und Joghurt kurz aufschlagen. 4 TL San-apart einreisen lassen und cremig schlagen. Sahne unterheben.
  8. Lemon Curd auf dem Zitronenboden verteilen.
  9. Die Joghurtcreme auf das Lemon Curd streichen oder mithilfe einers Spritzbeutel mit großer Lochtülle spritzen.
  10. Die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen und eventuell mit Puderzucker bestäubt servieren.
Kuchen Joghurt Zitrone Himbeere

Wenn du genauso wie ich total auf Himbeeren und Sommer stehst wäre eine Himbeer Pavlova vielleicht auch was für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.